Der Gründelverein

Der Gründelverein Oderwitz e.V. ist eine Initiative aus Anwohnern und Freunden des Gründels in Oderwitz. Das Gründel liegt zwischen Scheringer Straße und Neufeldenstraße idyllisch in einem kleinen Waldstück am Neufeldenwasser.

Die mehr als 50 Mitglieder fanden sich Ende 2014 zusammen, um das Areal vor dem Aus zu retten, da es der TSV neben seinen zahlreichen Aktivitäten nicht weiter bewirtschaften konnte. Nach ersten Arbeitseinsätzen konnten bereits gut besuchte Veranstaltungen durchgeführt werden.

Das Gründel entstand in den 1960er Jahren zunächst als Spielplatz für die Anwohnerkinder und wurde durch viel Engagement, Zeit und Pflege zu einem kleinen Kulturzentrum mit Schießstand, Tanzfläche, Kiosk und Vereinsgebäude erweitert. Dort fanden seit Jahrzehnten das Sommerfest, Kinderfeiern, Fasching und Privatfeiern statt.

 

Das Ziel des Vereins ist es, das Gründel als Ort für die traditionellen Veranstaltungen wie das Gründelfest mit Tanz- und Blasmusik zu erhalten, es aber auch für jüngere Generationen attraktiv zu machen. Daher wurde das Gründel in diesem Jahr zum Beispiel mit dem Großen Kinderfest ein Treffpunkt für Eltern, Großeltern und viele Kinder, die das bunte Programm mitten in der Natur ausgelassen zum spielen, bewegen und toben nutzten.

 

Zu den Aufgaben der Mitglieder zählt ein wöchentlicher Kontrollgang über das Gelände, Arbeitseinsätze zur Pflege und zum Erhalt der Gebäude, der Grünflächen und des Bachlaufes sowie die Organisation und Ausführung der Feste. Jeder bringt sich mit seinen speziellen Fähigkeiten ein und durch die Altersstruktur von 2 bis 82 Jahren profitieren die Generationen sehr voneinander.

 

Das Vereinsgebäude steht den Mitgliedern gegen eine geringe Miete für Privatfeiern zur Verfügung.